Storms Immensee

Immensee, hier in der Prunkausgabe von 1896, bedeutete für Storm den künstlerischen Durchbruch. Die Novelle war beim Publikum ebenso beliebt wie bei Dichterkollegen.

So schrieb etwa Fontane in der “Preußischen Adler-Zeitung”: “Der Immensee gehört zu dem Meisterhaftesten, was wir jemals gelesen haben. Mit Ausnahme jener etwas kränklichen Schale, die den Kern dieser Erzählung umgibt, trägt sie in der Tat den Stempel der Vollendung.” Fontane zitierte ausführlich die Szene mit der Wasserlilie und fügte als Kommentar hinzu: “Wenn die verschleierte Schönheit die schönste ist, so haben wir sie hier.”

Erstdruck in: Volksbuch auf das Jahr 1850 für Schleswig, Holstein und Lauenburg, hrsg. von Karl Biernatzki.