Ausstellungseröffnung Der Schimmelreiter im Kindermann Verlag

Am Sonntag, den 25.02.24, um 15:00 Uhr, laden wir Sie und Ihre Freunde sehr herzlich zu unserer Vernissage ins Literaturmuseum "Theodor Storm" ein.   Begrüßung: Monika Potrykus, Vereinsvorsitzende Dr. Gideon Haut, Museumsleiter   Einführungsrede: Anna Kindermann (Kindermann Verlag) Sabine Wilharm (Künstlerin)   Musikalische Begleitung: Eichsfelder Musikschule mit Josef Krönzel (Gitarre), Dana Stellmann (Blockflöte) und Kathrin […]

Tee bei Storm: Christine Bose und Klaus Nitschke

Christine Bose und Klaus Nitschke laden ein zu einem musikalisch-literarischen Nachmittag unter dem Titel "Frühling, Frauen, Frohsinn"   Um Anmeldung wird gebeten. Begrenzte Plätze. Eintritt 4 €, Vereinsmitglieder 3 €.

4 €

Lesung: Mirko Krüger: „Tatort Thüringen“

Thüringen – das Land der Richter und Henker. Mirko Krüger liest im Literaturmuseum aus seinem bereits sechsten Tatort-Band „Thüringen ist nicht nur das Land der Dichter und Denker. Thüringen ist auch das Land der Richter und Henker“, sagt Mirko Krüger. Für den Journalisten sind diese Sätze weit mehr als nur ein Sprachspiel. Sie haben sehr […]

Virtual-Reality-Ausstellung (02.04.-26.04.24)

„Vererbt, vergöttert, vergessen?“ Eine Virtual-Reality-Ausstellung, zu sehen bis 26.04.24. In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e. V. (ALG). Weitere Infos folgen!

Zum Tee bei Storm: York-Egbert König: Die Märchendichterin Clara Hepner

Wir laden wieder zum Tee bei Storm ein! York-Egbert König stellt die Märchendichterin Clara Hepner, geb. Freund, (1860-1939) vor. Clara Hepner entdeckte ihr literarisches Talent erst spät, mit über 40, nach einer Scheidung und einem Umzug nach München, erste Texte erschienen in "Jugend" oder "Die Lese", richtig erfolgreich war sie dann in den Jahren der Weimarer […]

Nacht der Kultur mit Konzert von Oliver Jaeger

In seinem Programm „Sternenklang über dem Atlantik“ spielt Oliver Jaeger neben spanischer Gitarre die – im wahrsten Sinne des Wortes - einzigartige Symphonetta. Dieses akkordeonähnliche Instrument war noch bis in die 1930 Jahre populär, ist jedoch in Vergessenheit geraten. Als Solist auf beiden Instrumenten vereint er verschiedene Musikstile voller Freude und Leidenschaften zu einer spannenden […]

Die Veranstaltungen  finden im Literaturmuseum „Theodor Storm“ statt,
nur wenn speziell ausgewiesen auch im Saal der Ev. Kirchgemeinde St. Martin, Friedensplatz.